ÜBER UNS

Überlassen wir es nicht dem Zufall –
unser Qualitätsanspruch

 

Jahrelange Erfahrung im Bereich Sprachschulungen für Gesundheitsberufe, Begleitung von Krankenpflegern und Ärzten bei der Anerkennung, Relocation und Integration bestärkten uns in unserem Anspruch an Qualität. Mit der Gründung der Firma Start Medicare möchten wir diesem Anspruch gerecht werden.

Lesen Sie hierzu auch unseren Code of Conduct

Dürfen wir uns vorstellen?

Miriam Mueller
Geschäftsführerin (CEO)

Als Gründerin und Geschäftsführerin der Start Medicare GmbH kümmert sich Miriam Mueller besonders um Vertrieb und Geschäftsentwicklung. Ausländische Fachkräfte aus dem Bereich Pflege und Medizin begleitet sie aktiv und nachhaltig auf dem Weg nach Deutschland. Sie ist Diplom-Übersetzerin und Dolmetscherin für die englische und französische Sprache sowie Inhaberin einer Sprachschule und eines Relocation-Services in Berlin. So unterstützt sie seit vielen Jahren Menschen aus dem Ausland beim Erlernen der deutschen Sprache und beim Prozess der Integration in die deutsche Lebens- und Arbeitswelt. Vom Visumsverfahren bis zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse, überall benötigen die ausländischen Fachkräfte Orientierung.

Bei ihren zahlreichen Projekten der letzten Jahre entstanden gute Kontakte in diversen Ländern und Regionen – ob in Europa, Asien oder Südamerika. Die Start Medicare kann so über ein breites Netzwerk an Multiplikatoren ausländische Pflegekräfte rekrutieren.

Milena Lütz
Projektmanagerin

Als ausgebildete Deutschlehrerin mit Fokus auf migrations- und sprachpolitische Themen hat Milena in den letzten Jahren den Spracherwerb ausländischer Fachkräfte aus der Gesundheitsbranche bis zur B2 Prüfung begleitet. Darüber hinaus hat sie Projekte für qualifizierte Zuwanderung konzipiert und unterstützend begleitet, vom Visumsprozess bis zur Wohnungssuche. Besonders auf den Philippinen betreut sie den Aufbau unserer Sprachschulen mit dem Schwerpunkt „Deutsch für Pflegekräfte“.

Ihre Studien der European Studies, Sprachpolitik und Linguistik in Maastricht und Barcelona sowie mehrjährige berufliche Auslandserfahrung haben ihr die Herausforderungen aufgezeigt, vor denen man bei einer Arbeitstätigkeit im Ausland steht. Wege für erfolgreiche Integration – nicht nur in sprachlicher Hinsicht – aufzuzeigen ist ihr ein wichtigstes Anliegen. Sie spricht fließend Englisch, Spanisch und Katalanisch und hat grundlegende Französischkenntnisse.

Dominique Nguyen
Akkreditierung, Rekrutierung und Matching

Während ihres Masterstudiums der Modernen Süd- und Südostasienstudien an der Humboldt Universität in Berlin, hat sie ihre Leidenschaft für die Region mit profunden Fachkenntnissen verbinden können. Nach erfolgreichem Abschluss freut sie sich, vor allem ihre interkulturellen Erfahrungen und ihr Wissen über asiatische Kulturen professionell anwenden zu können. Als Halbvietnamesin ist Dominique es gewohnt zwischen Kulturen zu vermitteln – persönlich und professionell. Studienaufenthalte und berufliche Stationen haben sie bislang an das Goethe-Institut in Ho Chi Minh City (Vietnam) und die Yonsei University in Seoul (Südkorea) geführt.

Bei der Start Medicare ist Dominique für die ersten Schritte der Vermittlung von Pflegefachkräften aus den Philippinen nach Deutschland verantwortlich. Zusammen mit den Arbeitgebern organisiert sie die sogenannte Akkreditierung auf den Philippinen, welche für jeden Arbeitgeber obligatorisch für die offizielle und legale Rekrutierung von philippinischen Pflegefachkräften ist. Dominique ist zudem für den Bereich Rekrutierung und Matching zuständig, hierzu gehören die Auswahlgespräche, durch welche die persönlichen, fachlichen und sprachlichen Qualifikationen der Bewerber festgestellt werden sowie das passgenaue Matching von Kandidaten mit den Arbeitsangeboten der Kliniken oder Pflegeeinrichtungen.

Patricia Serb
Assistenz der Geschäftsführung

Als diplomierte Grafikdesignerin gestartet und ausgestattet mit einem Master in Medien, Kommunikation und Kulturwissenschaften hat Patricia die weite (Berufs-)Welt erkundet. Ihre Arbeitserfahrung als Projektmanagerin bei verschiedenen internationalen Organisationen in den USA, England und Deutschland geben ihr das nötige Know-How, die Geschäftsführung bei ihren zahlreichen Aufgaben mit viel Engagement zu unterstützen. Ihre interkulturelle Kompetenz sowie ihr starker Dienstleistungsgedanke kommen dabei vor allem in der Zusammenarbeit mit unseren weltweiten Geschäftspartnern, Agenturen und Kunden zum Einsatz. Es ist ihre Leidenschaft, anderen Gleichgesinnten auf ihrem Weg in die globale Berufswelt Starthilfe zu leisten und gleichzeitig zuhause in Deutschland das elementare Problem „Fachkräftemangel“ anzugehen. Patricia spricht fließend Englisch und hat gute Rumänischkenntnisse.

Frederik Maybaum
Projektmanagement, Geschäftsentwicklung

Frederik ist in Malaysia und China aufgewachsen. Sein dadurch natürlich gewonnenes interkulturelles Gespür ergänzte er durch sein Studium der Sinologie, Ethnologie und Religionswissenschaft an der FU Berlin und der Beijing Normal University. So gewann er tiefgehende sprach- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse der gesamten Region Ost- und Südostasien.

Als Stipendiat der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung absolvierte er sehr erfolgreich den  Aufbaustudiengang „Interkulturelle Japan-Kompetenz für Hochschulabsolventen“ an den Universitäten Tübingen und Kyoto. Nach Tätigkeiten in der Entwicklungszusammenarbeit und als Relocation Consultant war er im Management einer internationalen Hotelkette tätig. Für diese betreute er zuletzt zentrale Projekte der IT-Transformation in sieben europäischen Ländern, Argentinien und China. Er spricht fließend Englisch, Chinesisch und Japanisch.

Lucrezia Rossi
Projektmanagement Bildung

Als Deutsch-Italienerin geboren, entschied sich Lucrezia nach ihrem Studium der Krankenpflege in Italien nach Deutschland zu ziehen, um ein neues Leben zu beginnen. Nach jahrelanger Berufspraxis als Gesundheits- und Krankenpflegerin in Italien und Deutschland, sowohl im Krankenhaus als auch in der stationären Altenpflege, spezialisierte sie sich zunehmend auf den Bereich der interkulturellen Pflege und begleitete als Integrationsbeauftragte ihre ausländischen Kollegen bei dem Einstieg in Deutschland. Mit ihrem Wissen unterstützte sie den Aufbau mehrerer Projekte im Ausland, vor allem im osteuropäischen Raum und in Asien. Auf zahlreichen Reisen unter anderem nach Vietnam, Mexiko und auf die Philippinen konnte sie gute Einblicke in die dortigen Ausbildungs- und Pflegestrukturen gewinnen. Bei der Start Medicare betreut Lucrezia mit viel Engagement und Herz den großen und wichtigen Bereich „Anerkennung“, koordiniert die Zusammenarbeit mit Praxisanleitern und Pflegepädagogen und ist die kompetente Ansprechpartnerin für alle Belange der beruflichen Integration- sowohl für die Arbeitgeber als auch für die ausländischen Fachkräfte.

Christian Baron
Deutschlehrer, Telc-Prüfer

Neben seiner Tätigkeit als Sozialpädagoge absolvierte Christian eine Weiterbildung zum Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Zahlreiche Auslandsaufenthalte in Indien, Südostasien und Lateinamerika prägten seinen reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit anderen Kulturen. Im Lauf der Jahre hat er viel praktische Erfahrung auf allen Niveaustufen gesammelt und in zahlreichen Fortbildungen viel theoretisches Wissen erworben.

Mit Christian Baron verbindet uns seit vielen Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diverse Telc-Prüferqualifizierungen befähigen ihn dazu, Deutschprüfungen auf allen Niveaustufen abzunehmen. Er unterrichtet mit Leidenschaft, Fantasie und Feingefühl die deutsche Sprache und ist auch über den Unterrichtsrahmen hinaus als Mentor und Coach für seine Schüler da.

Deborah Schmitz
Koordinatorin für Visa beim Start Relocation Service

hat Politik und Sozialwissenschaften in Freiburg, Buenos Aires, Neu Delhi und Kapstadt studiert. Ihr Interesse an anderen Kulturen führte sie darüber hinaus nach Irland, Spanien und Israel. Nach dem Studium hat Deborah für ein soziales Startup gearbeitet, bevor sie 2015 zu unserer Schwester-Agentur Start Relocation stieß.

Deborah kümmert sich um die Visa und sonstigen Aufenthaltstitel für unsere philippinischen Pflegefachkräfte. Dabei koordiniert sie alle Kontakte zur deutschen Botschaft in Manila, zur ZAV und zu den jeweils zuständigen Ausländerbehörden in Deutschland. Mit viel Erfahrung und Kompetenz sorgt sie in diesem schwierigen Feld für reibungslose Abläufe.

Julia Kohn
Koordinatorin für Sprachprüfungen und Anpassungsqualifizierungen
beim Start Language Service

Julia ist studierte Geschichtswissenschaftlerin und gelernte Grafikdesignerin. In der Vergangenheit war sie u.a. mehrere Jahre für eine große deutsche Bank tätig und hat in Berlin als Projekt- und Eventmanagerin gearbeitet. Ihre große Leidenschaft ist das Reisen und der Kontakt mit anderen Kultur- und Sprachräumen – so hat sie z.B. vor Ihrer Mitarbeit für den Start Language Service eine neunmonatige Auszeit genommen, um auf sich alleine gestellt die Welt, zu bereisen.

Seit 2016 verantwortet Julia für die mit uns kooperierende Sprachschule Start Language Service den Sprach- und Bildungsbereich. Hier entwickelt und organisiert sie neue Kurse und Bildungsmaßnahmen, hat sich als Dozentin weitergebildet, Unterrichtserfahrung gesammelt und verfügt inzwischen über mehrere telc-Prüferlizenzen. Mit dieser Erfahrung und ihrer Begeisterung für den Bildungsbereich unterstützt sie jetzt auch die Start Medicare bei der Organisation und Vorbereitung von Telc-Prüfungen auf den Philippinen. Darüber hinaus leitet und koordiniert sie das Projekt zur Entwicklung eines „Anpassungs- und Qualifizierungslehrgangs für philippinische Pflegekräfte“.

Aya Zahida
Buchhaltung

Aya ist gebürtige Syrerin und bei uns mit der Buchhaltung betraut. Mit viel Kompetenz und Engagement ist sie bei der Sache und damit zu einem wichtigen Mitglied im Team geworden.

Aya hat arabisch-englische Übersetzung in Damaskus (Syrien) studiert. In zwei großen, internationalen Firmen sammelte sie dort mehr als zehn Jahre Erfahrung als Sekretärin, im Personalwesen und Buchhaltung. Vor fünf Jahren ist sie mit ihre Familie in Deutschland angekommen und hat zu ihrem guten Englisch auch Deutsch gelernt. Bei uns ist mit der Buchhaltung und Assistenzaufgaben betraut. Mit viel Kompetenz und Engagement ist sie zu einem wichtigen Mitglied im Team geworden.

Starke Synergien –
Unsere Schwesterunternehmen

Start Language Service (Startcon GmbH, Berlin)

Sprachschulung ist wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensgeschichte. Durch unsere angegliederte Sprachschule in Deutschland können wir sowohl berufsspezifische Kenntnisse nachschulen als auch Vorbereitungskurse auf die Kenntnisprüfung anbieten.

Ferner können wir als TELC-Prüfungszentrum Prüfungen aller Sprachniveaus abnehmen, auch die speziell für Pfleger konzipierte telc B2 Pflege, in Deutschland sowohl als auch im Ausland, wie z.B. auf den Philippinen.

www.start-language.eu

.
.

Start Relocation Service (Startcon GmbH, Berlin)

Wer in Deutschland neu Fuß fassen möchte, braucht professionellen Beistand. Unser Relocation-Service in Berlin bietet seit 2009 Unterstützung und Beratung für Firmen und Neuankömmlinge. Vom Umzug über Visum / Aufenthaltserlaubnis bis zu Kitaplätzen – er hilft kompetent und flexibel in allen praktischen und administrativen Fragen. Mit guten Kontakten zu Behörden, Anwälten, Unternehmens- oder Steuerberatern kann ein breites Spektrum von Fragstellungen bedient werden.

www.start-relocation.de

.

Gemeinsam stark –
Unsere Kooperationspartner

 

Rekrutierung

Wir arbeiten im Ausland mit verschiedenen Rekrutingpartnern, die uns bei der ersten Auswahl der Bewerber vor Ort unterstützen. Es folgen dann weitere Bewerbungsgespräche via Skype oder auch vor Ort mit uns, um die Fachkenntnisse und Motivation der Bewerber mehrmals zu evaluieren.

Unsere Kooperationspartner unterstützen uns ebenfalls mit der Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen und haben immer ein offenes Ohr für Fragen und Bedürfnisse der Bewerber. Wir garantieren somit eine personenbezogene Begleitung von Anfang an.

 

Sprachschulen im Ausland

Wo wir keine eigenen Sprachschulen betreiben, kooperieren wir mit Schulen, welche die Bewerber bis zu einem Sprachlevel Niveau B2 begleiten. Somit garantieren wir die für das Visum erforderlichen Sprachkenntnisse und geben den Bewerbern die Möglichkeit, erst einzureisen, wenn sie sich bereits auf Deutsch verständigen können und sich somit nach der Einreise besser integrieren können. Der enge Kontakt mit den Sprachschulen im Ausland ermöglicht es uns, den Lernfortschritt der Pflegekräfte genau einzuschätzen und entsprechend genau zu evaluieren, wer für die Arbeitsaufnahme in Deutschland bereit ist.

Weitere Kooperationspartner

.

NursIT

GrandPlacement

GermanPro

InterConsult

Zertifiziert durch

.

POEA

.

.